PDF  | Drucken |
Dienstag, den 25. November 2014 um 18:03 Uhr

Zivile Übergangsregierung in BurkinaFaso

Liebe Freunde des Solidaritätskreises Westafrika e.V.

Ich möchte Sie kurz darüber informieren, dass in Burkina Faso wieder Ruhe eingekehrt ist und eine zivile Übergangsregierung den Staat regiert, bis im November 2015 neue Wahlen stattfinden. In der Anlage finden Sie den letzten Newsletter der Deutsch-Burkinischen Freundschaftsgesellschaft, in dem ausführlich mit Fotos über die Ereignisse berichtet wird.
Unser Repräsentant Anselm Sanou hat mir mitgeteilt, dass die Bauarbeiten an unseren 14 Schulen, die zur Zeit im Bau sind, ununterbrochen fortgingen, und ich habe ihm das für 2014 noch benötigte Geld überwiesen. Unser 2. Vorsitzender Götz Krieger hat den Umsturz auch gut überstanden und wird am 2. Dezember zurückkommen. Wir haben nunmehr unsere Flüge vom 18.01. bis 31.01.2015 gebucht und gehen davon aus, dass unsere Rundreise stattfinden kann. Wir hoffen, dass uns Ebola nicht daran hindert, denn bei einem Ausbruch von Ebola werden eventuell größere Veranstaltungen untersagt.

In dem Anschreiben, mit dem wir unseren Jahresbericht versandt haben, wurde leider die IBAN-Nummer des Solidaritätskreises Westafrika falsch angegeben. Sie lautet richtig: DE77 5865 1240 0002 0101 71 BIC MALADE51DAU bzw. Konto 201 017 1 bei der Kreissparkasse Vulkaneifel BLZ 586 512 40.

Wir wünsche Ihnen eine gute Adventszeit

Ihr Charly Simonis,
1. Vorsitzender des Solidaritätskreises Westafrika e.V.
Martinstraße 6 in 54576 Hillesheim
Attachments:
FileBeschreibungFile size
Download this file (NL 29.doc)Newsletter Deutsch-Burkinische FreundschaftNewsletter Deutsch-Burkinische Freundschaft267 Kb